ISBN
978-3-86357-183-2
Erschienen
Juni 2017
Seiten
312
Preis
13,99 €

Robert Sarah, Nicolas Diat

Kraft der Stille

Gegen eine Diktatur des Lärms

Inhalt
„Ohne die Stille verschwindet Gott im Lärm“, sagt Kardinal Robert Sarah. Deshalb hat er dieses großartige Plädoyer für die Stille gemacht gegen den Lärm der Welt. „Wenn die Welt die Stille nicht wiederfindet, ist sie verloren, denn dann stürzt sie ins Nichts“, schreibt der afrikanische Kardinal. Ein Buch für unsere Zeit, es könnte nicht aktueller sein, und doch auch ein Buch für die Ewigkeit voller zeitloser Gedanken und Wahrheiten. Dieses Buch ist ein revolutionärer Einspruch gegen die laute und gottvergessene Gegenwart. Kardinal Sarah: „Die wahre Revolution kommt aus der Stille; sie führt uns zu Gott und den anderen.“ Das Buch erfährt zusätzlich eine gewaltige Bedeutung dadurch, dass Papst em. Benedikt XVI. sein öffentliches Schweigen bricht und für die deutsche Ausgabe ein persönliches Vorwort schreibt, worin es heißt: „Kardinal Sarah ist ein geistlicher Lehrer, der aus der Tiefe des Schweigens mit dem Herrn, aus der inneren Einheit mit ihm spricht und so einem jeden von uns wirklich etwas zu sagen hat.“
Autor
Robert Kardinal Sarah wuchs in Guinea, Westafrika, auf. Inspiriert durch die Missionare, die unter großen Opfern den christlichen Glauben in die abgelegensten Dörfer brachten, wurden seine Eltern Katholiken. Robert erkannte seine Berufung zum Priestertum und trat in jungen Jahren in das Priesterseminar ein. Wegen der Unterdrückung der Kirche durch die Regierung setzte er seine Ausbildung in Frankreich, im Senegal und später an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom und an der École biblique in Jerusalem fort. 1979 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. im Alter von 34 Jahren zum Erzbischof von Conakry, Guinea, und damit zum jüngsten Bischof der katholischen Kirche. 2001 berief Papst Johannes Paul II. Robert Sarah nach Rom und betraute ihn mit dem Amt des Sekretärs der Kongregation für die Evangelisierung der Völker. 2010 ernannte ihn Benedikt XVI. zum Nachfolger von Paul Josef Cordes als Präsident des Päpstlichen Rates »Cor Unum«. Im feierlichen Konsistorium vom 20. November 2010 nahm ihn Papst Benedikt XVI. in das Kardinalskollegium auf und bestellte ihn 2012 zum Päpstlichen Sonderbotschafter für den Nahen Osten. Im November 2014 ernannte ihn Papst Franziskus zum Kardinalpräfekten der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung. Im Februar 2015 veröffentlichte er mit Nicolas Diat unter dem Titel »Gott oder Nichts« ein Gesprächsbuch über den Glauben, das weltweites Aufsehen erlangte.

Lesen Sie dieses E-Book

Empfehlen

Alle E-Books

Stephan Baier

Die Seele Europas

Robert Sarah, Nicolas Diat

Kraft der Stille

Cora Gofferje, Christina Groth

Die Unsichtbare